FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288SofortspendeHelfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Kur (Reha) bei Huntington

Frage: 
Kann ich als HK-Betroffener eine Kur (Reha) beantragen?
Datum: 
Donnerstag, 21 Juni, 2018
Antwort: 

Können Sie! Sie haben wie jeder andere Mensch ein Recht auf eine Rehabilitation. Besprechen sie dies mit ihrem behandelnden Arzt oder einem Huntington-Zentrum und beantragen dann ihre Reha bei der Krankenkasse.
 
Eine besondere Regelung für die Reha bei Huntington-Patienten gibt es nicht.
Seit 2018 stehen jedem Versicherten alle 4 Jahre eine Rehabilitation/ Kur zu. Ist aus zwingenden medizinischen Gründen vor Ablauf der 4 Jahresfrist eine erneute Reha notwendig, können Sie auch früher einen Antrag auf Rehabilitation stellen. Sprechen Sie hierüber mit Ihrem Arzt.
 
In der Regel werden sie aufgefordert eine Rehaklinik zu nennen und sie können sich ihre Wunschklinik aussuchen. Eine solche wird dann von der Krankenkasse genehmigt, wenn diese einen Versorgungsvertrag mit dieser Klinik hat. Rehakliniken mit Erfahrung bei der Huntington-Kranhkeit finden Sie auf unserer Webseite unter https://www.dhh-ev.de/reha-einrichtungen-f%C3%BCr-die-huntington-krankheit

Autor: 
Jürgen Pertek