FacebookDeutsche Huntington-Hilfe e.V.Notfall-Telefon: +49 1712411288SofortspendeHelfen Sie uns mit Ihrer SpendeMitglied werden

Huntington-Sessel auf Rezept erhalten

Frage: 
Wie bekomme ich den Huntington-Sessel auf Rezept?
Datum: 
Dienstag, 6 November, 2018
Antwort: 

Der Huntington-Stuhl ist seit Ende 2014 anerkanntes Hilfsmittel mit einer entsprechenden Nummer im Hilfsmittelkatalog. Der Stuhl kann per Rezept verordnet werden. Und so gehen Sie vor:

  1. Lassen Sie sich ein Rezept mit der HMV NR.: 50.45.06.1001 „Pflegehilfsmittel zur Verminderung der Sturz- und Verletzungsgefahr sowie Erleichterung der Pflege und Erhaltung der Lebensqualität“ ausstellen.

2. Schicken Sie dieses an:
CARELINE KG
Janine Adrian
Ottostraße 11
41540 Dormagen
E-Mail: janine.adrian@careline.de
Telefon: 02133 2223 344.
Telefax: 02133 223-350

  1. Bitte geben Sie die gewünschte Sitzbreite an. Den Pflegesessel ROM gibt es in 38, 43 oder 51 cm Sitzbreite.
  1. CARELINE wird den Antrag bei Ihrer Krankenkasse einreichen.

Sobald die Freigabe erfolgt, wird der Pflegerollstuhl ROM kostenlos an Sie ausgeliefert.
 
Sie können sich auch einen Kostenvoranschlag bei CARELINE anfordern, um diesen selbst bei Ihrer Krankenkasse (zur Genehmigung des Pflegerollstuhls ROM) vorzulegen.
 
Mehr Information zum Pflegerollstuhl ROM erfahren Sie auf www.huntingtonprodukte.de.

Autor: 
Jürgen Pertek